Auch im Landkreis Fulda

Polizei warnt vor Abzocke: Falsche Gewinnversprechen


Foto: Polizei

19.11.2019 / FULDA / PETERSBERG - Unbekannte haben am heutigen Tag im Landkreis Fulda versucht, mit dem sogenannten "Falschen Gewinnversprechen" an das Ersparte der Bürgerinnen und Bürger zu gelangen. Sie melden sich meist per Telefon, aber auch per E-Mail und per Post, bei den Opfern und behaupten, diese hätten bei einem Gewinnspiel eine hohe Bargeldsumme, einen hochwertigen Pkw oder andere Sachwerte gewonnen.

Allerdings könne der Gewinn nur nach Zahlung einer "Bearbeitungsgebühr" übergeben werden. Diese soll dann an ein ausländisches Konto durch die Geschädigten überwiesen werden. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die unbekannten Betrüger durch die Achtsamkeit der Bürgerinnen und Bürger keinen Erfolg mit ihrer Masche.

Ihre Polizei rät:

- Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, zahlen sie keine Gebühren, wählen Sie keine gebührenpflichtigen Sondernummern (z. B. mit der Vorwahl 0900..., 0180..., 0137....). -   Machen sie keinerlei Zusagen am Telefon.

- Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: Adressen, Kontodaten, Kreditkartennummern oder Ähnliches. (pm) +++