POLIZEIREPORT

Gefährliche Körperverletzung: Zeugenaufruf - Wohnungseinbrüche


Symbolbild: O|N

18.11.2019 / KREIS VB - Gefährliche Körperverletzung: Zeugenaufruf

ALSFELD. Am Sonntagmorgen (17.11.), gegen 06.30 Uhr, geriet ein 45-jähriger Mann aus Österreich nach einem Kneipenbesuch in der Obergasse in eine körperliche Auseinandersetzung mit einer fünfköpfigen Personengruppe. Dabei fiel der Mann zu Boden und wurde von zwei unbekannten Personen aus der Gruppe geschlagen und getreten. Hinweise zu den Tätern liegen keine vor. Das Opfer trug Verletzungen im Kopfbereich davon. Zeugen, die hierzu sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.  

Wohnungseinbrüche

SCHOTTEN. In der Zeit von Freitagnachmittag (15.11.) bis Sonntagmittag (17.11.) brachen Unbekannte in zwei Einfamilienhäuser in der Straße "An den Linden" und in der Seifenstraße im Ortsteil Betzenrod ein. Die Täter verschafften sich gewaltsam über Fenster und Türen Zutritt zu den Häusern und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Die Täter hinterließen insgesamt einen Sachschaden von circa 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Kennzeichendiebstahl


ALSFELD. Am Freitagmorgen (15.11.) stahlen Unbekannte in der Leuseler Straße im Ortsteil Angenrod beide amtlichen Kennzeichen OF-MO 138 eines blauen Opel Corsa. Es entstand ein Sachschaden von circa 100 Euro.

Vandalismus in Verwaltungseinrichtung

SCHOTTEN. In der Zeit von Freitagabend (15.11.) bis Samstagmorgen (16.11.) warfen Unbekannte die Sammeltonne für Altbatterien im Hinterhof einer Verwaltungseinrichtung in der Vogelsbergstraße um. Danach schlugen sie die Glasscheibe eines Garagenfensters ein. Die Täter verursachten einen Sachschaden in Höhe von circa 1.200 Euro.

Geparkte Fahrzeuge beschädigt

MÜCKE. Am Mittwoch (13.11.), gegen 19 Uhr, stellte eine 31 Jahre alte Autofahrerin ihren schwarzen Opel Astra auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Bahnhofstraße in Flensungen ab. Als sie gegen 21 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung an der Fahrertür und dem linken Außenspiegel fest. Vermutlich wurde das Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken von einem Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro zu kümmern. Bei dem Unfallverursacher könnte es sich um ein blaues Fahrzeug handeln. Wer den Unfall gesehen hat oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden.

GROß-FELDA. Am Freitag (15.11.), gegen 14 Uhr, stellte eine 62-jährige Autofahrerin aus Feldatal ihren grauen VW Tiguan in einer Hofeinfahrt in der Klein-Feldaer Straße in Groß-Felda ab. Gegen 15.30 Uhr stellte sie dann eine Beschädigung am rechten Kotflügel fest. Wahrscheinlich wurde das Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken von einem Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Wer den Unfall gesehen hat oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden. +++