Vollsperrung aufgehoben

Linienbus in Flammen - Bus sollte ins Ausland überführt werden

Einsatz in Eichenzell-Welkers
Fotos: Henrik Schmitt

08.11.2019 / EICHENZELL - Einsatz für die Feuerwehr aus Eichenzell (Landkreis Fulda): auf der L3307 brannte am Ortsausgang von Welkers ein Linienbus. Die Einsatzkräfte aus Eichenzell-Mitte und Welkers bekämpften die Flammen. Laut ersten Informationen wurde niemand verletzt. Die Straße war für rund zwei Stunden voll gesperrt.

Der Busfahrer war auf dem Weg zum Zollamt, da der Bus ins Ausland überführt werden sollte. Demnach saßen keine Fahrgäste im Bus. Für die Brandursache sei ein technischer Defekt verantwortlich. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Es wird nachberichtet. (nb) +++