30 Jahre Mauerfall

Das Kultauto der DDR: Nina und Luisa auf Spritztour mit dem Trabi

Von links: Reporterin Luisa, die Trabi-Liebhaber Daniel und Jonas sowie Reporterin Nina
Fotos: Laura Struppe/Nina Bastian

09.11.2019 / FULDA - Es war das legendärste Auto in der DDR: der Trabi. Ab den 50er Jahren galt er als einer der mordernsten Kleinwagen - heute ist der Trabant einfach nur Kult. Am 9. November feiern wir in Deutschland 30 Jahre Mauerfall. Das haben unsere beiden Reporterinnen Nina und Luisa zum Anlass genommen, mit dem Kultauto einmal eine Spritztour durch Fulda zu machen - mit den beiden Trabi-Liebhabern Jonas und Daniel.

Die beiden Männer sind echte Oldtimer-Fans und lieben ihre Schmuckstücke aus der DDR-Zeit. Der 34-jährige Daniel fährt damit sogar täglich zur Arbeit und macht regelmäßig Spritztouren mit seiner kleinen Tochter. Seit einem halben Jahr ist er stolzer Trabi-Besitzer. Jonas hat zuhause eine ganze Sammlung von Oldtimern, "andere gehen zum Sport, mein Hobby sind eben die alten Fahrzeuge", erzählt der 23-Jährige im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS



Sehen Sie sich, liebe Leserinnen und Leser, im Video die Spritztour an. (ld) +++