Die Vergangenheit wiederbelebt

Zeitreise ins 18. Jahrhundert - Über 500 Darsteller - große BILDERSERIE

Leibgrenadiergarde-Regiment Preußisches Rgt. No. 12 "Erbprinz von Hessen-Darmstadt"
Fotos: Martin Engel

13.08.2017 / EICHENZELL - Es ist wieder soweit - die Zeitreise ins 18. Jahrhundert ist in vollem Gange. Über 500 Darsteller aus ganz Europa und den USA zeigen in Militär- und Zivilkostümen historische Szenen vor einer authentischen Kulisse. In Eichenzell bei Fulda, auf dem Parkgelände von Schloss Fasanerie, findet am Samstag und Sonntag Europas größte und authentischste Veranstaltung für die Epoche des Rokokos statt.

Sehen Sie nachfolgenden eine große Bilderserie vom Samstag - auf genommen von ON-Fotograf Martin Engel. +++

Martin H. Heller, von der Organisation der Zeitreise ins 18. Jahrhundert

Grenadiere des Infanterie-Regiment von Ditfurth

Soldaten des hessischen Jägercorps

























Musketiere des Regiments Oranien-Nassau

Besonderen Ruhm erwarben die Hessischen Jäger im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg



Indianerstämme kämpften auf Seiten der aufständischen Kolonien



1776 : in den amerikanischen Kolonien sind Unruhen ausgebrochen. Um der Lage wieder Herr zu werden, mietet das Königreich England beim Landgrafen von Hessen-Kassel ganze Regimenter an, um sie gegen die Rebellen in Amerika einzusetzen







Leibgrenadiergarde-Regiment Preußisches Rgt. No. 12 \"Erbprinz von Hessen-Darmstadt\"











Trotz des schlechten Wetters verfolgten viele Zuschauer die Darstellung der historischen Schlacht





....ein gefangener amerikanischer Aufständiger







Die Zuschauer konnten hautnah die Kämpfe erleben.

Eine Salve für den Gegner







Vorsitzender der Gesellschaft für hessische Militär- und Zivilgeschichte e.V. : Andreas Clemens ( mit Augenbinde)









Die gefürchteten „ Hessians“ in der Schlacht gegen die Aufständigen

Gruppenleiter Jäger-Corps : Karl-Matthias Groß



Ein Jäger bläst zum Angriff





Die Zuschauer konnten hautnah die Kämpfe erleben.



Stv. Vorsitzender Gesellschaft für hessische Militär- und Zivilgeschichte: Klaus Schäfer-Wilkens

Ein Skalp als Trophäe



Eine Dame wurde ebenfalls von den Indianern „erbeutet“



































Freiheitskämpfer ziehen in die Schlacht









Bunt zusammengewürfelte Truppen der amerikanischen Rebellen