Ein Herz für "Frau Schmidt"

Dank O|N-Leser: Rolli für verletzte Mischlingshündin bereits finanziert


Archivbild: Luisa Diegel

20.06.2017 / ALSFELD - Viele Leser von OSTHESSEN|NEWS zeigen echte Tierliebe. Vor wenigen Tagen haben wir über die Mischlingshündin Frau Schmidt aus dem Tierheim in Alsfeld (Vogelsbergkreis) berichtet. Die Hündin ist an beiden Vorderpfoten erheblich verletzt und kann kaum laufen.

Nur ein entsprechender Rolli kann ihr helfen. Dieser kostet mehrere tausend Euro. Nun die erfreuliche Nachricht: "Wir haben bereits viele Spenden erhalten und können den Rolli nun finanzieren. Wir danken allen Spendern", heißt es aus dem Tierheim. Natürlich können sie noch weitere Spenden, etwa für die Folgebehandlungen und Futter gebrauchen. Diese Spenden müssen aber allgemein gehalten werden, nicht mit dem Stichwort "Rolli".

Mehr zur Geschichte der Mischlingshündin Frau Schmidt lesen Sie in unserem weiteren Artikel (siehe "Mehr zum Thema rechts). (hhb) +++