Polizei sucht Zeugen

Zwei Motocrossmaschinen (KTM) in der Nacht zum Pfingstmontag gestohlen

Von der Polizei am Pfingstmontag in Bad Hersfeld sichergestelltes Motocrossmotorrad
Fotos: Polizei Hersfeld-Rotenburg

19.06.2017 / REGION - Gleich zwei Motorräder, Motocrossmaschinen der Marke KTM, ohne Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr, wurden in der Nacht zum Pfingstmontag (05.06.) bei einem Einbruch aus einer Autogarage im thüringischen Dermbach gestohlen.

Durch Zeugen wurde gesehen, wie ein solches Motorrad ohne Straßenzulassung in der Tatnacht über die Bundesstraße 62 von Philippsthal-Heimboldshausen in Richtung Bad Hersfeld gefahren wurde. Am Pfingstmontag (05.06.), gegen 12.45 Uhr, wurde der Polizei in Bad Hersfeld durch Zeugen mitgeteilt, dass eine männliche Person mit einem Motorrad und ohne Helm im Bereich von Bad Hersfeld, Erfurter Straße und Jenaer Straße umherfahren würde. Beim Eintreffen der Funkstreife wurde das Motorrad auf der Rückseite eines Wohnblocks in der Jenaer Straße aufgefunden. Der Fahrer ließ offenbar das Krad zurück und flüchtete unerkannt in unbekannte Richtung. Das Motorrad wurde von der Polizei sichergestellt und mittlerweile an den Geschädigten ausgehändigt.

Bei dem zweiten gestohlenen KTM-Motorrad war kein Luftfilter eingebaut und es befand sich auch kein Motoröl in der Maschine, so dass der Geschädigte davon ausgeht, dass die Maschine nur wenige Kilometer gefahren werden konnte. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, dass dieses Motorrad irgendwo auf dem Weg von Dermbach über Philippsthal in Richtung in Richtung Bad Hersfeld "abgelegt" oder anderweitig abtransportiert wurde.

Wer kann Hinweise zu dem Motorradfahrer ohne Helm geben, der am Pfingstmontag die Erfurter- bzw. Jeaner Straße befuhr? Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache. +++