Firmen-News

Mehr als 3.000 neue Modelle - Sonnenbrillentag bei Brillen Trabert

Antonia und Hermann-Josef Trabert zeigten sich hochzufrieden mit dem diesjährigen Sonnenbrillentag.
Fotos: Hendrik Urbin

30.03.2017 / FULDA - Der Frühling ist zurück und die Sonne strahlt über Osthessen. Genau jetzt kramen viele aus den Schubladen wieder ihre Sonnenbrillen hervor. Passend zum Frühjahrsstart hat Brillen Trabert in Fulda traditionell zum Sonnenbrillentag eingeladen. Bei idealem Wetter informierten sich zahlreiche Interessierte über die neusten Trends und ließen sich von den neusten Modellen inspirieren. Insgesamt 3.000 Sonnenbrillen wurden von zahlreiche Firmenvertretern präsentiert.

"Der Sonnenbrillentag wurde wie immer gut angenommen. Wir hatten auch super Wetter. Das hat förmlich dazu eingeladen, die Sonnenbrillen auszuprobieren", freut sich Augenoptikermeisterin Katharina Trabert. In Fulda wurde die gesamte Breite an Sonnenbrillen präsentiert. Verspiegelte Gläser sind auch in diesem Jahr wieder top aktuell. "Aber sie reflektieren nicht mehr ganz so viel", so Trabert. Die Brillen von Desoi seien ein Vorreiter. Aber auch Ray Ban ist mit den Doppelstegbrillen wieder vorne dabei. Auch die stylischen neuen Sonnenbrillen von Jerome Boateng kamen super bei den Kunden an.

Der Hersteller Maui Jim hat wieder zahlreiche Gestelle in seiner Kollektion, die die Blicke auf sich ziehen. "Das ist eine Sportfirma aus Hawaii, die super Gläser für den Wassersport und zum Autofahren haben. Und auch Boucheron kam super an." Boucheron ist ein Hersteller für Schmucksonnenbrillen. Nur zwei Juweliere bieten die Schmuckserie der Marke an. "Deutschlandweit gibt es auch nur ausgewählte Optiker, die das anbieten. Die machen wahre Schmuckstücke für das Gesicht."

Mit einem Blick auf die neusten Trends wird schnell klar: Große leichte Sonnenbrillen mit dünnen Rändern und Metalloptik sind in diesem Sommer nicht mehr aus den Gesichtern wegzudenken. Wer den Sonnenbrillentag bei Trabert verpasst hat, kann sich auch jetzt noch umfassend von den Experten beraten lassen. Vorrangig gibt es rund 800 Brillenmodelle im Geschäft am Buttermarkt. "Hier findet garantiert jeder etwas", so Trabert. +++

Herrliches Wetter - passend zum Sonnenbrillentag.



















Viele Brillen konnten probiert werden.